Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gesundheitsversorgung in und nach der Corona-Pandemie

Termin

Datum:
13. April
Zeit:
19:30

Veranstalter

Ortsverein Vingst, Ostheim
Telefon:
+49 (221) 875740
E-Mail:
wolliwinni@nullnetcologne.de
Website:
https://www.koelnspd.de/partei/im-veedel/vingst-ostheim/

Veranstaltungsort

Videokonferenz

Zoom-Meeting

Unter den zehn Kölner Stadtteilen mit den höchsten Inzidenzwerten befinden sich drei Stadtteile im Stadtbezirk Kalk, nämlich Vingst, Höhenberg und Neubrück. Viele Menschen hier arbeiten in Berufen, die nicht ohne weiteres ins Homeoffice verlegt werden können, und leben in Wohnungen, die nicht genügend Kapazität bieten, um Job, Schule und Freizeit einer ganzen Familie vereinbaren zu können. So werden bestehende soziale Ungleichheiten durch die Corona-Krise auf dramatische Weise weiter verstärkt. Je länger die Pandemie andauert, desto härter sind ökonomisch schwächere Veedel davon betroffen. Gemeinsam mit Josef Neumann (Sprecher der SPD-Landtagsfraktion im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales) und Viola Recktenwald (Ratsfrau für Vingst, Höhenberg und Gremberg) wollen wir deshalb diskutieren, wie wir auch einkommensschwächere Veedel wirksam schützen können und wie eine sozial gerechte Gesundheitsversorgung in und nach der Pandemie aussehen kann.

Gerne könnt Ihr die Einladung auch an andere interessierte Personen weitergeben. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Zoom-Meeting beitreten:
https://us02web.zoom.us/j/88317329229?pwd=NWZwSEhPR3FOZm5vL2tDZ0VScHFZUT09

Meeting-ID: 883 1732 9229
Kenncode: 660798

Bei Fragen oder Anregungen steht Euch der OV Vingst/Ostheim (Vorsitzender Stefan Mauritz, s.mauritz@nullgmx.net) gerne zur Verfügung.